Katalog

 

vorheriges Lot  Tabelle nächstes Lot

 

1731-    6

Los 3

Große, reich verzierte Schraubflasche, Muskau-Triebel, 1. Viertel 18. Jh. Graues Steinzeug, kobaltblau bemalt, Ritzdekor und Reliefauflagen mit Quarzsplitterumrahmung. Aufgelegte Taustäbe unterteilen die Wandung in sechs Felder. Diese zeigen im Wechsel geritzte florale Motive, das Wappen der sächsischen Kur mit Initialen C.F.J.S., Monogramm MW unter Krone sowie heraldischen Adler. Auf der Schulter Monogramm CCH unter Krone mehrfach aufgelegt. Am unteren Ende der Taustäbe Seraphimköpfe. Ablauf diagonal gekerbt. Zinnmontierung mit Schraubdeckel, Marken nicht identifiziert. H. 33,5 cm

1731- 6

800 €

vorheriges Lot  Tabelle nächstes Lot